<
1 / 57
>
02.10.2018

Umweltbetrieb Bremen kombiniert Container

Container in Schnellbauweise von Circle Hallensysteme „Made in Germany“

Zur Erweiterung der Lagerfläche suchte der Umweltbetrieb Bremen nach einem geeigneten Container.  Das gewünschte Maß von 4 x 4 Meter konnte durch eine Kombination zweier Container á 2 x 4 Meter geschaffen werden. Dabei werden die Container durch stabile Kopplungsstücke aneinandergebaut. Durch diese einfache Möglichkeit können unsere Container derart kombiniert werden, dass zusätzliche Lagerflächen bis zu 30 qm entstehen.

Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung für den Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen war neben einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der Qualität „Made in Germany“  insbesondere das patentierte Schnellbausystem der Container von Circle Hallensysteme: Es ermöglicht die werkzeugfreie Montage ohne bohren und schrauben.

Die Lagercontainer werden im Gegensatz zu herkömmlichen Schiffscontainern oder Lagercontainern aus verzinktem Feinblech nach dem Best-Point-Verfahren gefertigt. Ein spezielles Verfahren, bei dem die schützende Zinkschicht nicht verletzt wird.

Die Bodenbelüftung erfolgt durch serienmäßige Staplerkufen, die auch einen direkten Kontakt des Holzbodens mit dem Untergrund verhindern, so dass keine Staunässe von unten entsteht und die Bodengruppe mittelfristig aufweicht.

Werden die Container zum großen Teil verzinkt vom Kunden gekauft, entschied sich der Umweltbetrieb Bremen für eine Außenlackierung nach der RAL-Farbtonkarte. Lackiert wurde der Container somit in einem knalligen Rubinrot.

Um auch Tageslicht einfallen zu lassen, wurden zwei Schiebefenster an den Seiten eingebaut. Eine Doppelflügeltür erleichtert das Einlagern der Güter.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Schnellbaucontainer oder besuchen Sie unseren Onlineshop